Wegfall der öffentlichen Website in Office 365

Microsoft hat in dieser Benachrichtigung den Wegfall der öffentlichen Website in Office 365 ab Januar 2015 angekündigt:

http://support.microsoft.com/kb/3027254/en-us

Kunden, die ab Januar ein neues Abonnement mit Sharepoint Online abschließen, können keine öffentliche Website mehr anlegen. Bestehende Kunden haben eine Übergangsfrist von 2 Jahren, um ihre bestehende Website auf alternative Lösungen zu migrieren.

Microsoft selbst benennt noch keine konkreten Alternativen, spricht aber von Drittanbieter-Lösungen, welche über das Office-365-Portal innerhalb der nächsten 2 Jahre auswählbar sein sollen.

Da ich mich schon immer gefragt habe, wer diese rudimentäre Webseiten-Lösung ernsthaft verwendet hat, erscheint mir die Einstellung dieser Funktion und die Erweiterung von Office 365 über Drittanbieter-Lösungen, als der richtige Schritt.

Denn gerade im Microsoft-Umfeld gibt es einfache und dennoch leistungsfähige Open-Source-Lösungen wie Composite C1 oder Umbraco, so dass der Wegfall der öffentlichen Website auch für die wenigen aktuellen Benutzer verschmerzbar ist.

Links:

Composite C1
Umbraco

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s